Marcel Wildhaber und Simon Zahner als 18. bzw. 21. die besten Eidgenossen in der UCI Weltrangliste

Nach der 68.Rad Quer Weltmeisterschaft vom vergangenen Wochenende in Bieles in Luxemburg hat der Radsport Weltverband (UCI) seine neue Weltrangliste veröffentlicht. Der Belgische Weltcup Gesamtsieger und Weltmeister von 2016 in Bieles und 2015 in Heusden-Zolder, der Belgier Wout Van Aert führt dieses Ranking vor den beiden WM Medaillengewinner Mathieu Van der Poel( WM-Silber) aus den Niederlanden und seinem Landsmann Kevin Pauwels (WM Bronzemedaillengewinner) klar an. Mit Platz18 ist der Gewinner der EKZ Cross Tour der Saison 2016/2017 Marcel Wildhaber aus Galgenen SZ der bestklassierte Eidgenosse in der neuen Weltrangliste gefolgt vom Zürcher Oberländer Simon Zahner, der dank seinem neunten WM Platz auf den 21. Platz vor gestossen ist. Der Solothurner Severin Sägesser hat als WM 14.nicht weniger als 13 Plätze gut gemacht,und liegt jetzt an 51. Stelle, so weit vorne wie noch nie.Noch einen grösseren Sprung hat der jetzt im Kanton Zug wohnhafte Baselbieter WM 15.Nicola Rohrbach vollbracht, der nicht weniger als 21 Plätze gutmachte und jetzt auf Position 57 nur drei Ränge hinter Schweizer Meister Julien Taramarcaz liegt. Bei den Frauen führt mit der Belgierin Sanne Cant ebenfalls die aktuelle Weltmeisterin das World Ranking der UCI an. Beste Schweizerin ist in diesem Klassement Rad Quer Schweizer Meisterin Jasmin Egger-Achermann aus Gunzwil LU an 39. Stelle gefolgt von der Jurassischen Vice-Schweizer Meisterin Lise-Marie Henzelin und der Schmerikonerin Nicole Koller auf den Rängen 44 bzw. 45. (mdy) 

[Von: Manfred Dysli - 03. Februar 2017 um 08:41 Uhr]

 

Rad Quer Weltrangliste nach der WM 2017

Elite: 31.1.2017

1. Wout Van Aert (Be) 2590 P.

2. Mathieu Van der Poel(NL) 1838.

3. Kevin Pauwels(Be) 1774.

4. Laurens Sweeck(Be) 1443.

5. Corne Van Kessel(NL) 1326.

6. Tom Meeusen(Be) 1270.

7. Michael Vanthourenhout(Be) 1222.

8. Toon Aerts(Be) 1111.

9. Marcel Meisen(De) 1087.

10. Stephen Hyde(USA) 1043.

Ferner die Schweizer:

18. Marcel Wildhaber 729.

21. Simon Zahner 658.

51. Severin Sägesser 378.

54. Julien Taramarcaz 354.

57. Nicola Rohrbach 315.

94. Lars Forster 160.

96. Lukas Flückiger 152.

104. Lukas Winterberg 130.

142. Johan Jacobs 94.

163. Andreas Moser 71.

166.Michael Winterberg 67.

169. Timon Rüegg 65.

200. Matthias Stirnemann 57.

Frauen:

1. Sanne Cant(Be) 2098.

2. Katerine Nash(Cze) 1710.

3. Sophie De Boer(NL) 1611.

4. Katherine Compton(USA) 1401.

5. Ellen Van Loy(Be) 1354.

6. Marianne Vos(NL) 1350.

7.Lucinda Brand(NL) 1125.

8. Ellen Noble(USA) 1091.

9. Caroline Mani(Fr) 1079.

10. Christine Majerus(Lux) 1061.

Ferner die Schweizerinnen

39. Jasmine Egger-Achermann 436

44. Lise-Marie Henzelin 378.

45. Nicole Koller 370.

85. Sina Frei 160.

90. Olivia Hottinger 150.

98. Nadia Grod 133.

104. Tina Züger 121.

127. Ramona Forchini 100.